Bestimmen Sie Ihren Ernährungszustand Der Ernährungszustand bzw. -status eines Menschen setzt sich aus verschiedenen Parametern zusammen. Seine Bestimmung ermöglicht es, Ernährungsprobleme aufzudecken und vohandene Gesundheitsrisiken abschätzen zu können. Messungen Zu den gängigen zu ermittelnden Ernährungsparametern gehört die Bestimmung von Körpergewicht und –größe zur Bestimmung des Body-Mass-Index (BMI). Mit dem Body-Mass-Index (BMI) lässt sich das Risiko für eine chronische Unter- bzw. Überernährung abschätzen. Mit einer Messung der Hautfaltendicke bestimmen wir den Körperfettanteil. Der Taillenumfang bzw. das Verhältnis von Taillen- zu Hüftumfang (Waist-tohip-ratio) geben uns Aufschluß über die Fettverteilung. Labor Auch biochemische Daten helfen bei der Ermittlung des Ernährungszustands. Ausgewählte Urin- und Blutparameter informieren zum Beispiel über den Protein-, Vitamin- und Mineralstoffstatus. Deshalb erhalten Sie bei Ihrer Anmeldung von uns einen Laborzettel mit ausgewählten Laborparametern. Sie können die Laboruntersuchungen bei einem Arzt Ihres Vertrauens veranlassen. Wenn wir die Blutabnahme in einem Labor für Sie organisieren sollen, sprechen Sie uns bei Ihrer Anmeldung darauf an. Bitte beachten Sie, dass Sie die Kosten für einige der Laboruntersuchungen selber tragen müssen. Entsprechende Informationen finden Sie auf dem Laborzettel. Ernährungsanamnese und Ernährungsprotokoll Mithilfe der Ernährungsanamnese können wir Ernährungsgewohnheiten, Lebensmittelvorlieben und -abneigungen, Diätverhalten und Gewichtsentwicklung sowie körperliche Aktivität im Alltag erfassen. Auch diese Parameter liefern uns wichtige Informationen über eine Unter- bzw. Überversorgung mit Energie und Nährstoffen. Bei Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns ein Ernährungsprotokoll, welches Sie über 7 Tage führen. Das Ernährungsprotokoll gibt Aufschluss über Trinkverhalten und Verzehrmengen und ermöglicht eine vernünftige Abschätzung Ihres individuellen Energie-, Flüssigkeits- und Nährstoffbedarfs. Dieses Ernährungsprotokoll senden Sie vorab zu (mind. 2 Tage vorher). Auswertung und Beratung Im persönlichen Gespräch analysieren wir noch einmal gemeinsam Ihr Ernährungsprotokoll. Sie erhalten von uns eine Mappe mit Tipps und Checklisten die Ihnen helfen werden, Ihre Ernährung bedarfsgerecht und vollwertig zu gestalten. Von der Anmeldung bis zum Termin Sie melden sich online oder telefonisch bei uns an und erhalten von uns die Teilnehmerunterlagen einschließlich einer Rechnung. Der Terminvorlauf beträgt ca. 10 Tage. In der Zwischenzeit veranlassen Sie bei Ihrem Arzt die Laboruntersuchungen und führen Ihr Ernährungsprotokoll. Sie lassen uns Ihr Ernährungsprotokoll ein bis zwei Tage vor dem vereinbarten Termin zukommen. Für die Beratung planen Sie 60 min ein. Kosten für Auswertung und Beratung ohne Laboruntersuchungen: mit Laboruntersuchungen:
Ernährungsberatung - Senioren - Analyse Ernährungszustand
Was wird gemacht?
Von der Anmeldung bis zum Termin
Kosten für Auswertung und Beratung
Was wird gemacht?
Ernährungsberatung
Bestimmen Sie Ihren Ernährungszustand Der Ernährungszustand bzw. -status eines Menschen setzt sich aus verschiedenen Parametern zusammen. Seine Bestimmung ermöglicht es, Ernährungsprobleme aufzudecken und vohandene Gesundheitsrisiken abschätzen zu können. Messungen Zu den gängigen zu ermittelnden Ernährungsparametern gehört die Bestimmung von Körpergewicht und –größe zur Bestimmung des Body-Mass-Index (BMI). Mit dem Body-Mass-Index (BMI) lässt sich das Risiko für eine chronische Unter- bzw. Überernährung abschätzen. Mit einer Messung der Hautfaltendicke bestimmen wir den Körperfettanteil. Der Taillenumfang bzw. das Verhältnis von Taillen- zu Hüftumfang (Waist-tohip-ratio) geben uns Aufschluß über die Fettverteilung. Labor Auch biochemische Daten helfen bei der Ermittlung des Ernährungszustands. Ausgewählte Urin- und Blutparameter informieren zum Beispiel über den Protein-, Vitamin- und Mineralstoffstatus. Deshalb erhalten Sie bei Ihrer Anmeldung von uns einen Laborzettel mit ausgewählten Laborparametern. Sie können die Laboruntersuchungen bei einem Arzt Ihres Vertrauens veranlassen. Wenn wir die Blutabnahme in einem Labor für Sie organisieren sollen, sprechen Sie uns bei Ihrer Anmeldung darauf an. Bitte beachten Sie, dass Sie die Kosten für einige der Laboruntersuchungen selber tragen müssen. Entsprechende Informationen finden Sie auf dem Laborzettel. Ernährungsanamnese und Ernährungsprotokoll Mithilfe der Ernährungsanamnese können wir Ernährungsgewohnheiten, Lebensmittelvorlieben und -abneigungen, Diätverhalten und Gewichtsentwicklung sowie körperliche Aktivität im Alltag erfassen. Auch diese Parameter liefern uns wichtige Informationen über eine Unter- bzw. Überversorgung mit Energie und Nährstoffen. Bei Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns ein Ernährungsprotokoll, welches Sie über 7 Tage führen. Das Ernährungsprotokoll gibt Aufschluss über Trinkverhalten und Verzehrmengen und ermöglicht eine vernünftige Abschätzung Ihres individuellen Energie-, Flüssigkeits- und Nährstoffbedarfs. Dieses Ernährungsprotokoll senden Sie vorab zu (mind. 2 Tage vorher). Auswertung und Beratung Im persönlichen Gespräch analysieren wir noch einmal gemeinsam Ihr Ernährungsprotokoll. Sie erhalten von uns eine Mappe mit Tipps und Checklisten die Ihnen helfen werden, Ihre Ernährung bedarfsgerecht und vollwertig zu gestalten. Von der Anmeldung bis zum Termin Sie melden sich online oder telefonisch bei uns an und erhalten von uns die Teilnehmerunterlagen einschließlich einer Rechnung. Der Terminvorlauf beträgt ca. 10 Tage. In der Zwischenzeit veranlassen Sie bei Ihrem Arzt die Laboruntersuchungen und führen Ihr Ernährungsprotokoll. Sie lassen uns Ihr Ernährungsprotokoll ein bis zwei Tage vor dem vereinbarten Termin zukommen. Für die Beratung planen Sie 60 min ein. Kosten für Auswertung und Beratung ohne Laboruntersuchungen: mit Laboruntersuchungen:
Ernährungsberatung - Senioren - Analyse Ernährungszustand
Was wird gemacht?
Von der Anmeldung bis zum Termin
Kosten für Auswertung und Beratung
Was wird gemacht?